Flexibilität, Innovation, Leadership?

Was bedeutet eigentlich New Work, wieso ist Leadership nicht gleich Management und wo liegt der Unterschied zwischen Flexibilität und Agilität? In der neuen Arbeitswelt treffen wir oft auf Begriffe, die auf den ersten Blick selbsterklärend scheinen – doch die tatsächliche Bedeutung der beliebten Buzz Words ist meist gar nicht so klar.

Was bedeutet eigentlich New Work, wieso ist Leadership nicht gleich Management und wo liegt der Unterschied zwischen Flexibilität und Agilität? In der neuen Arbeitswelt treffen wir oft auf Begriffe, die auf den ersten Blick selbsterklärend scheinen – doch die tatsächliche Bedeutung der beliebten Buzz Words ist meist gar nicht so klar.

Themenwochen von Agilität bis Transformation

Im Mai 2022 geht es los – das The New Where Festival gibt fünf mal in Deutschland kostenlos und live vor Ort Einblicke in die neue Arbeitswelt. Mit Speakern aus den unterschiedlichsten Bereichen, spannenden Breakout Sessions zum Mitmachen, guter Musik und leckerem Essen. In Vorbereitung auf das Event des Jahres hat Design Offices sich den wichtigen New Work Buzz Words gewidmet – und anhand von Themenwochen, gemeinsam mit den Partnern des Festivals, die meistgesuchten Begriffe unter die Lupe genommen. Themenwoche verpasst oder Auffrischungsbedarf? Kein Problem. Hier gibt es noch einmal die zentralen Buzz Words und ihre Bedeutung auf einen Blick.

New Work

New Work fasst alle Entwicklungen zusammen, die für eine moderne und mitarbeiterorientierte Arbeitswelt von Bedeutung sind. Das beinhaltet alle Konzepte, die eine flexible Lebensgestaltung ermöglichen.

"Wir haben zwei Jahre lang ertragen, ausgehalten und angenommen. Jetzt ist es an der Zeit, die Zukunft zu gestalten."

Raphael Gielgen ist Future of Work Trendscout bei Vitra und reist durch zahlreiche Büros weltweit, um die Cluster seines Work Panoramas zu erforschen. Welche Trends erwarten uns in der Arbeitswelt und wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Als Trendscout und Experte für Veränderungen der Arbeitswelt gibt Raphael Impulse und teilt sein Wissen über all das, was die Zukunft der Arbeit prägen und formen wird.

Kreativität

Kreativität bezeichnet die Fähigkeit eines Individuums oder einer Gruppe, in phantasievoller und gestaltender Weise zu denken und zu handeln. Dabei ist die Leistung nicht nur originell, sondern auch nützlich.

„Jeder Mensch kann kreativ sein. Es ist ein Mythos, dass nur einige wenige von uns von der Muse der Kreativität geküsst auf die Erde gekommen sind. Kreativität ist uns allen angeboren."

Lisa Weigslberger ist Gründerin von WeSet und selbstständige Kreativtrainerin. Mit verschiedenen Techniken und Methoden hilft sie ihren Klienten dabei, ihr kreatives Potenzial zu entfalten und ihren wilden Ideen freien Lauf zu lassen. Durch Lisas langjährige Erfahrung in der Kreativbranche als Führungskraft, Creative Planner und Consumer Insight Manager konnte sie bereits vor ihrer Selbstständigkeit zahlreiche kreative Prozesse begleiten. Die Breakout Session bietet ein interaktives Format mit unterschiedlichen Kreativmethoden, führt ein in die vier zentralen Haltungsgrundsätze für divergierendes Denken und gibt Anstöße für den privaten und beruflichen Alltag, um das kreative Potenzial zu maximieren.

Transformation

Transformation bezeichnet einen tiefgreifenden und nachhaltigen Wandel von Unternehmen. Im Zuge der Digitalisierung verändern Unternehmen im Transformationsprozess ihre Strukturen und Arbeitsprozesse grundlegend.

„Entscheidend ist, dass Rückschläge so oder so früher oder später kommen – mit oder ohne Transformation, oder welcher Arbeitsweise auch immer. Menschen und Teams entwickeln sich und sind entsprechend nicht immer in Höchstform."

Stefan Ruoss hilft als Integrator EOS und Agile Coach Unternehmen bei einer erfolgreichen Transformation. Seine Erfahrungen aus der Praxis kombiniert er mit professionellem und lösungsorientiertem Denken. In enger Zusammenarbeit mit Teams geht er auf die Bedürfnisse von Mitarbeitern ein – und trägt so dazu bei, dass Unternehmen sich stetig verbessern. Die Breakout Session beinhaltet Erfahrungen aus drei Unternehmen, die Stefan aktiv bei einer Transformation begleitet hat. Dabei erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Herausforderungen, Erfolge und Takeaways der drei Praxisbeispiele.

Leadership

Leadership bezeichnet die Fähigkeit, eine Organisation zu verändern und dabei andere mitzureißen, zu motivieren und zu inspirieren. Leadership erzeugt also Wandel und Bewegung in Organisationen.

„Als Führungskraft brauche ich das Vertrauen in diese Beziehung, dass der Mitarbeitende besten Wissens und Gewissens und mit all seiner Kompetenz den richtigen Weg geht."

Jana Seifert ist Geschäftsführerin von Commha Consulting – einem Heidelberger Beratungshaus, das Unternehmen bei Fragen rund um Change, Kommunikation und Zusammenarbeit berät. Dabei fokussiert sich Commha Consulting stets auf zwischenmenschliche Beziehungen. Als Führungskraft kennt Jana die Rollenkonflikte des Leaderships zwischen Fach- und Sozialkompetenz, Team- und Individualbewertung. In verschiedenen Breakout Sessions gibt Commha Consulting spannende Einblicke in die Themen „Lernen im Netzwerk“ und „Führungsrollen neu denken“. Die Teilnehmer lernen dabei, wie man Wissensaustausch und Networking für die eigene Zielerreichung nutzen und eine persönliche Networking Superpower entwickeln kann. Im Rahmen eines Improtheaters erfahren die Teilnehmer, wie Führung von Zusammenarbeit profitiert. Dabei entstehen neue Ideen und die ein oder andere überraschende Erkenntnis.

Digital & Hybrid

Hybride Veranstaltungen sind Präsenzveranstaltungen, die um digitale Elemente ergänzt werden. So entsteht eine Mischform aus einer klassischen Veranstaltung vor Ort und einer rein digitalen Veranstaltung.

„Ich freue mich schon sehr darauf, mit dem Design Offices Team gemeinsam beim The New Where Festival diese hybriden Arbeitswelten, digitalen Erlebniswelten oder auch komplett virtuellen Umgebungen vorstellen zu können."

Marcus Flory ist Gründer und Leiter der Telekom Digital Factory, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die digitale Zukunft zu gestalten, indem sie neue Wege des Arbeitens, Lernens und Erlebens entwickelt und aufzeigt. Als Innovationsbereich innerhalb der Deutsche Telekom AG hat sie sich auf die Digitalisierung, Konzeption und Produktion von Business Events spezialisiert. Zusätzlich liegt der Fokus der Telekom Digital Factory auf der Entwicklung neuer Raumkonzepte und virtueller Umgebungen, die eine digitale Bühne für die Inszenierung von Menschen und Unternehmen bereitstellen. Marcus Flory liefert auf dem Festival spannende Einblicke in die digitale und hybride Arbeitswelt.

Flexibilität

Flexibilität ist eine Art der Anpassung. Im Gegenteil zur Agilität findet diese jedoch nicht proaktiv, sondern reaktiv statt. Flexibilität bedeutet daher, auf auftretende Veränderungen zu reagieren und sich entsprechend anzupassen.

„Der perfekte Arbeitsplatz ist für mich kein bestimmter Raum oder Ort. Für mich ist er überall dort, wo ich gutes WLAN, meinen Laptop und einen Kaffee habe. In Räumlichkeiten, in denen ich mich wohlfühle."

Céline Flores Willers ist Gründerin der The People Branding Company und hilft seit 2020 gemeinsam mit ihrem Team Professionals dabei, ihre Sichtbarkeit auf LinkedIn zu erhöhen und eine Personal Brand aufzubauen. Zu ihren Kunden zählen viele renommierte Unternehmen, wie unter anderem Accenture und ERGO. Ihr Business startete sie alleine – inzwischen ist das Team auf über zehn Mitarbeiter gewachsen. Auf LinkedIn gilt Céline als Top Voice, auch genannt „Miss LinkedIn“, mit über 100.000 Followern. Auf dem Festival gibt sie einen Einblick in die Welt der The People Branding Company und teilt ihre Erfahrungen rund um flexible Arbeitsmodelle.

Innovation

Innovationen bezeichnen Neuheiten oder Erneuerungen von Produkten und Handlungen. Sie bewirken Veränderungen, müssen eingeführt, angewandt und institutionalisiert werden.

„Ein erfolgreiches Unternehmen lebt quasi außerhalb seiner Komfortzone und hat Veränderung schon lange zur Gewohnheit gemacht."

Dr. André Größer ist Gründer und Geschäftsführer von kickXstart – einer Boutique-Beratung, die sich auf Business Transformation und Business Innovation fokussiert. Er weiß, wie man Unternehmen dabei unterstützt, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, Teams zu befähigen und Kunden zu begeistern. Das Team von kickXstart liebt das Leben außerhalb der Komfortzone – für ihre Leidenschaft wurden sie bereits mehrfach von führenden deutschen Wirtschaftsmagazinen ausgezeichnet. Einen kleinen Einblick in die facettenreiche Welt der Business Innovation gibt es in der Breakout Session. So viel sei verraten: Veränderung ist harte Arbeit.

Agilität

Agilität ist die Fähigkeit einer Organisation, proaktiv und initiativ zu handeln. Agile Unternehmen sind in der Lage, die sich verändernden Rahmenbedingungen zu antizipieren und sich durch die Einführung notwendiger Veränderungen anzupassen.

„Die Hauptvoraussetzung, damit ein Team agil zusammenarbeiten kann, ist das digitale und agile Mindset und somit die Mentalität. Die beste Methode und die ausgefeiltesten Prozessschritte nutzen nichts, wenn sie von den Teammitgliedern nicht verinnerlicht werden."

Julian Knorr ist Gründer und Geschäftsführer von Agile Kitchen. Agile Kitchen steht für ein einzigartiges Konzept rund um das Thema Agilität. Mit verschiedenen Workshops werden agile Methoden auf eine besondere Art und Weise erlebbar – beim gemeinsamen Kochen. Julian führt die Teilnehmer im Rahmen der Breakout Session ein in die Welt agiler Arbeitsweisen. Die Inhalte: Impulse zu Agilität beim Kochen und das richtige Mindset für die Umsetzung von Agilität im Unternehmensalltag.

Sharing Best Practices

Sharing Best Practices bedeutet, bewährtes Wissen zu teilen. Die Lösung eines Problems, einer Aufgabe oder die optimale Bearbeitung eines Projekts dient dabei als Vorbild oder Referenz, damit Fehler nicht wiederholt werden. Das spart Zeit, Energie und Kosten und sorgt für mehr Effizienz.

„Ebenso stark wie sich die Welt verändert, verändert sich auch Wissen. Und wo kann man Wissen am besten vermitteln? Natürlich immer in einem Kontext von Raum und Menschen."

Bettina Müller ist Head of Cooperations bei Design Offices. Gemeinsam mit Gästen aus den unterschiedlichsten Branchen moderiert sie die Breakout Session rund um das Thema „Sharing Best Practices“. In der Breakout Session sollen Menschen zusammengebracht werden, Meinungen und Praxisbeispiele teilen und sich über die unterschiedlichsten New Work Themen austauschen. Das Ziel: Impulse geben, vom offenen Austausch profitieren und Kontakte knüpfen, die auch über das Festival hinausgehen.

Die neue Arbeitswelt

Was braucht sie nun, die neue Arbeitswelt? Flexibilität oder Agilität? Kreativität oder Innovation? Tatsächlich gibt es nicht das eine Buzz Word, das im Arbeitskontext die höchste Priorität hat – viel mehr ist die neue Art, zu arbeiten, eine bunte Komposition aus allen Begriffen. Wer in Zeiten von New Work mithalten möchte, braucht Flexibilität, Agilität und Innovation ebenso wie gutes Leadership, Transformation, muss digital & hybrid arbeiten und seine Best Practices teilen.

Design Offices als Partner im New Where

Erfahre anhand von 12 Gründen, warum Design Offices der ideale Partner dafür ist, die auf dem The New Where Festival diskutierten Themen erfolgreich in Deinem Unternehmen zu etablieren.

Mehr erfahren

Design Offices als Partner im New Where

Erfahre anhand von 12 Gründen, warum Design Offices der ideale Partner dafür ist, die auf dem The New Where Festival diskutierten Themen erfolgreich in Deinem Unternehmen zu etablieren.

Mehr erfahren
Teilen Sie diesen Artikel!

Weitere Artikel

Project Ownership – by Jaqueline Vásquez Velazco

18.04.2022

Jaqueline ist Marketing Operations Manager bei Design Offices. Sie koordiniert die Aufgaben des Marketing Teams so, dass jeder seine To Do’s bestmöglich erledigen kann und Projekte erfolgreich abgeschlossen werden. Die Planung und Organisation des Festivals ist seit einigen Monaten großer Bestandteil ihrer täglichen Arbeit. Die Project Ownerin von The New Where im Interview.

Sharing Best Practices – by Bettina Müller

12.04.2022

Bettina ist Head of Cooperations bei Design Offices. Sie unterstützt Kunden dabei, Design Offices als Gesamtprodukt auf ihren Flächen einzurichten und zu managen. Das Thema Wissensaustausch spielt in Bettinas Arbeitsalltag eine entscheidende Rolle. Doch wie teilt man Wissen erfolgreich? Die Moderatorin der Breakout Session „Sharing Best Practices“ von The New Where im Interview.

Agilität - by Julian Knorr

05.04.2022

Julian ist Gründer der Agile Kitchen. Mit verschiedenen Workshops macht die Agile Kitchen agile Methoden auf eine besondere Art und Weise erlebbar – beim gemeinsamen Kochen. Gibt es das richtige Mindset für die Umsetzung von Agilität im Unternehmensalltag? Der Trainer der Breakout Session „Agilität“ von The New Where im Interview.