Flexibilität für ein wachsendes Team

Warum Céline Flores Willers bei Design Offices den idealen Arbeitsort für ihre Mitarbeiter gefunden hat. 

23.11.2021

Ein Büro, das mit dem Unternehmen mitwächst, maximale Flexibilität erlaubt und die Mitarbeiter nicht an einen festen Ort bindet? Die Suche nach dem perfekten Arbeitsplatz für ihr wachsendes Team führte Céline Flores Willers zu Design Offices. Während das Team weiterhin größer und größer wird, passt sich der Unternehmenssitz ganz einfach an. Inzwischen hat Céline bei Design Offices nicht nur ihr Headquarter mit festen Arbeitsplätzen, sondern auch Coworking Spaces in mehreren deutschen Städten. So erlaubt The People Branding Company seinen Mitarbeitern agiles Arbeiten, das sich an alle Lebenssituationen anpasst.

Liebe Céline, als Gründerin bist du viel unterwegs. Wie kam es, dass du bei Design Offices Arbeitsplätze für deine Mitarbeiter gemietet hast?

Gerade weil ich viel reise, möchte ich zum Arbeiten nicht am Bahnhof oder in irgendeinem Café sitzen. Ich möchte auch, wenn ich nicht in München, sondern in anderen Städten unterwegs bin, in ein Office Space gehen können. Dadurch, dass ich mich im Start Up-Sektor bewege und viele Gründer und Freelancer kenne, kannte ich auch die Anbieter, die es auf dem Markt gibt. Ein K.O.-Kriterium war für mich, dass viele andere Spaces in einem Stadtteil von München waren, wo ich eine halbe Stunde mit der Bahn hinbrauche. Design Offices hat hingegen in großen Städten nicht nur einen, sondern meistens mehrere Standorte. Und einer davon war fußläufig von meiner Wohnung! Dann war für mich klar, das muss ich mir jetzt mal anschauen. Und so sind wir dann schließlich zusammengekommen.
Design Offices
Design Offices
Design Offices

Du nutzt mehrere Standorte von Design Offices in verschiedenen deutschen Städten. Wieso ist das für dich so entscheidend?

Als ich mir Design Offices zum ersten Mal angeschaut habe, waren wir nur zu dritt im Team und alle haben zu 100 Prozent remote gearbeitet. Mittlerweile wachsen wir stark und sind Ende des Jahres bereits zehn Leute. Das ist einer der großen Vorteile an Design Offices, wie ich finde: Dass man flexibel ist, auch neue Standorte und weitere Arbeitsplätze individuell hinzuzunehmen und Teams so zu erweitern – auch in verschiedenen Städten.
Für mich als Gründerin ist es sehr wichtig, dass ich mich nicht auf einen Standort fokussieren muss, wenn ich Talente suche. Mir ist es egal, wo die Mitarbeiter herkommen, solange sie ins Team passen und die richtigen Skills mitbringen. Und mit Design Offices hat man eben auch die Möglichkeit, ohne viel Aufwand Mitarbeiter in ganz Deutschland in einem professionellen Arbeitsumfeld unterzubringen. Deswegen sind wir mittlerweile mit einem großen Standbein in Stuttgart, mit einem kleinen Ableger in München und kriegen eine neue Kollegin in Köln und eine in Nürnberg dazu.
»Design Offices bietet genau die Flexibilität, die wir brauchen.«

Céline Flores Willers, Gründerin von The People Branding Company

Design Offices
Design Offices
Design Offices

Was überzeugt dich besonders an den Design Offices Standorten, wenn du vor Ort bist?

Zum einen bietet Design Offices eine schöne Kulisse, in der man sich wohlfühlt und die zum produktiven Arbeiten einlädt. Gerade Young Professionals möchten in einem coolen Space arbeiten. Das ist einfach ein wichtiger Benefit, um für Mitarbeiter attraktiv zu sein. Und zum anderen hat man die Auswahl aus verschiedenen Räumlichkeiten: Wir nutzen gerne die Coworking Spaces, um andere kennenzulernen und zu networken. Auf der anderen Seite gibt es immer auch Phasen, wo man seine Ruhe braucht und einfach ein Zimmer, wo man die Tür zu machen kann. Manchmal bietet sich ein festes Office an. Und das geht halt auch!
»Arbeit ist in unserem Jahrhundert auch Lifestyle geworden. Das bringt mit sich, dass man neben einem guten Gehalt auch ein cooles Office hat.«

Céline Flores Willers, Gründerin von The People Branding Company

Deine Mitarbeiter haben durch Design Offices eine Alternative zum Homeoffice. Wie hat sich das mittlerweile eingespielt?

Bei uns kann jeder Homeoffice und Büro für sich selbst handhaben. Beispielsweise Nina aus meinem Team ist zwei bis drei Mal pro Woche da. Freddy ist mehr der Homeoffice-Typ und geht ins Office, um die anderen mal wieder zu treffen – also für den Austausch.
Nichtsdestotrotz finde ich es wichtig für den Teamspirit, dass man sich immer wieder trifft und sieht. Immer alles dezentral zu halten und sich nie zu sehen, bringt auch nichts. Durch den Vertrag mit Design Offices kann man zum Beispiel auch sagen: „Hey, wie wäre es, wenn wir uns morgen einfach mal alle in Stuttgart treffen und uns dort für ein paar Stunden einen großen Meetingraum buchen?“ Dass mein Team so gut zusammenarbeitet, liegt ja auch daran, dass sie sich untereinander kennen und vertrauen – und Vertrauen kann man nicht nur über Remote-Work aufbauen.

Über The People Branding Company

The People Branding Company hilft seit 2020 Professionals dabei, ihre Sichtbarkeit auf LinkedIn zu erhöhen und eine Personal Brand aufzubauen. Zu den Kunden zählen viele renommierte Unternehmen, wie unter anderem Accenture und ERGO. Céline Flores Willers, Gründerin von The People Branding Company, startete ihr Business alleine – inzwischen ist das Team innerhalb von nur einem Jahr auf zehn Mitarbeiter gewachsen.

Wann würdest du anderen Start-Ups Design Offices weiterempfehlen?

Ich würde gar nicht lange überlegen, sondern es direkt ausprobieren. Für 179 Euro im Monat und mit der Möglichkeit einer monatlichen Kündigungsoption, kann man das testen und herausfinden, ob es passt – das unterscheidet Design Offices von vielen anderen Anbietern. Gerade als Start Up kann man ein Wachstum einfach nicht genau vorhersagen und deswegen finde ich es so wichtig, diese Flexibilität zu haben. Und zwar sofort – und nicht länger irgendwelche Kosten oder Mietverträge tragen zu müssen. Man hat hier einen Arbeitsplatz, der sich an die Bedürfnisse anpasst: Egal wann, wo und wie man arbeiten möchte. Und das ist für Start Ups Gold wert.

Drei Gründe, warum sich The People Branding Company für Design Offices entschieden hat:

1. Maximale Flexibilität: Die Arbeitsplätze lassen sich jederzeit erweitern, aber auch einschränken. Das ist besonders für Start Ups wichtig, um sich an verschiedene Situationen anpassen zu können und erleichtert so unter anderem auch den Start bei der ersten eigenen Geschäftsadresse. Ohne viel Organisationsaufwand können Arbeitsplätze mit flexibler Laufzeit gebucht werden.
2. Einzigartige Räumlichkeiten mit Wohlfühlatmosphäre: Hier arbeitet man gerne – die Standorte sind nicht nur schön und repräsentativ, sondern auch in einer Top-Lage und bestens erreichbar. Abgerundet wird das Angebot mit einem Rundum-Service und Mitarbeitern, die für alles sorgen, das man als Kunde braucht.
3. Vielseitige Community: In den Räumlichkeiten kann man neue Kontakte knüpfen, gemeinsam arbeiten und sich treffen. Genauso hat man aber auch die Möglichkeit, sich zurückzuziehen. Für das Team von Celine Flores Willers ist das ein wichtiger Bestandteil des Arbeitsalltags.

Neugierig geworden?

Fragen Sie jetzt schon Führungen durch die neuen Standorte an und holen Sie sich exklusive Informationen vorab. Jetzt anrufen unter +49 911 951508-444 oder direkt online anfragen!

Zur Anfrage

Neugierig geworden?

Fragen Sie jetzt schon Führungen durch die neuen Standorte an und holen Sie sich exklusive Informationen vorab. Jetzt anrufen unter +49 911 951508-444 oder direkt online anfragen!

Zur Anfrage

Andere interessierten sich auch für

15.09.2021

Agiles Arbeiten: Tipps und Tricks

Technische Entwicklungen, neue Innovationen und eine nie da gewesene Geschwindigkeit in allen Bereichen – in den letzten Jahrzehnten hat sich die Arbeitswelt grundlegend verändert. Starre Strukturen und langwierige bürokratische Prozesse haben dabei keinen Platz mehr. Heute ist agiles Arbeiten angesagt. Doch was bedeutet das eigentlich und wie lässt es sich erfolgreich umsetzen?

Weiterlesen
Geschäftsführer der BS Partnerservices

01.09.2021

Aus Skepsis wurde Überzeugung

Kaum Platz zum Arbeiten, Meetingräume und Rückzugsmöglichkeiten gab es zu wenig. Die Lösung: Ein größeres Headquarter? Das Problem: Zu unflexibel - warum nicht mit der Zeit gehen und zusätzliche Arbeitsplätze in einem Coworking Space anmieten? BS PartnerServices verraten in einem Interview, warum Flex Offices auch für die Personaldienstleistungsbranche eine Bereicherung sein können.

Weiterlesen

22.07.2021

Coworking und Büros bei virtuellem 3D-Rundgang erleben

Design Offices lädt ab sofort zum virtuellen Besuch ein: Dank 3D-Modell und navigierbaren 360-Grad-Ansichten können Standorte nun digital erkundet werden – selbstständig oder mit einer individuell geführten Besichtigung.

Weiterlesen