So geht produktives Arbeiten

5 Tipps, um die Arbeitswoche zu planen

24.11.2021


Wir alle kennen es: Die To-Do-Liste ist lang, die verfügbare Zeit jedoch begrenzt. Schließlich hat die Arbeitswoche nicht unendlich viele Stunden. Doch wer seine verfügbare Zeit richtig nutzt und effizient einteilt, kann produktiv und erfolgreich arbeiten – und das ohne Stress.
Besonders in den dunkleren und kalten Monaten erschweren uns Motivationstiefs die Arbeit – der sogenannte Winterblues überkommt uns und es ist oftmals gar nicht so leicht, produktiv zu sein. Die richtige Planung ist dabei entscheidend – denn mit einer guten Vorbereitung steht und fällt die Arbeitswoche. Mit ein paar Tipps und Tricks lassen sich Stress und Energiemangel vermeiden und die Arbeitszeit produktiv gestalten.

In 5 Schritten zum produktiven Arbeitsalltag

Wochenplan zum Ausdrucken für produktives Arbeiten
Auch ein Wochenplan zum Ausdrucken kann dabei helfen, wichtige To-Do-Punkte zu sortieren. Einfach downloaden und losplanen.
Download
Jetzt herunterladen

1. Strukturiert in den Tag starten

Produktives Arbeiten erfordert vor allem eines: Struktur. Besonders wichtig ist es hierbei, bereits organisiert in den Tag zu starten und sich klare Ziele zu setzen. Dafür reicht es, morgens fünf Minuten in die Tagesplanung zu investieren. Egal ob virtuell auf dem Smartphone, mit Tools für den PC, klassisch mit Stift und Papier oder anhand von praktischen Hilfsmitteln wie beschreibbaren Wänden oder Flipcharts – oftmals hilft es enorm, die Gedanken schriftlich zu sammeln und nach Prioritäten zu sortieren.

2. Die richtige Reihenfolge wählen

Auch wenn unwichtigere Aufgaben häufig schneller erledigt sind und damit auch zu unmittelbaren Erfolgserlebnissen führen, sollten diese nicht priorisiert werden – doch das passiert oft ganz unbewusst. Es gilt, mit den dringenden Aufgaben zu beginnen, um Stress zu vermeiden und die gesteckten Ziele zu erreichen. Wer häufig von einem klassischen „Nachmittags-Tief“ geplagt wird, sollte versuchen, diese Reihenfolge nicht nur auf Wochen-, sondern auch auf Tagesbasis anzuwenden. So lassen sich unangenehmere Aufgaben schon morgens, bei einem höheren Energielevel, abarbeiten, während zu fortgeschrittener Stunde Zeit für angenehmere Arbeitsschritte bleibt.
Design Offices
Design Offices
Design Offices

3. Zielorientiert und vorausschauend planen

Oftmals bietet es sich an, bereits in der Vorwoche die Aufgaben der nächsten Woche zu planen. Die eigene Aufgabenliste sollte dann mit Hilfe der Wochenansicht in den Kalender übertragen werden. Dabei ist es wichtig, den Zeitaufwand möglichst realistisch einzuschätzen und bei der Terminplanung zu berücksichtigen – außerdem sollte unbedingt Freiraum für spontane Aufgaben und unvorhergesehene Geschehnisse eingeplant werden.

4. Mit Pausen für mehr Energie sorgen

Zwischendurch frische Luft schnappen, eine Kaffeepause mit den Kollegen oder einfach ein paar Minuten in der Sofaecke entspannen – Pausen sind wichtig für produktives Arbeiten. Egal, wo man es sich am liebsten gemütlich macht, auf regelmäßige Auszeiten sollte auf keinen Fall verzichtet werden. Schließlich helfen diese, Energie zu tanken und die tatsächliche Arbeitszeit möglichst produktiv zu nutzen.
Design Offices
Design Offices
Design Offices

5. Produktive Arbeit braucht eine produktive Umgebung

Die richtige Arbeitsumgebung verfügt über hilfreiche Tools, bequemes Mobiliar und eine ansprechende Atmosphäre. Produktives Arbeiten wird dort möglich, wo Mitarbeiter sich wohlfühlen, Ideen entwickeln und sich mit anderen austauschen können. Beschreibbare Wände, flexible Räumlichkeiten, gemütliche Rückzugsorte, ergonomische Sitzmöbel – die Umgebung spielt eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, maximale Produktivität zu ermöglichen.
Viele Ideen, aber noch nicht die richtige Umgebung für einen produktiven Arbeitsalltag? An über 40 Standorten deutschlandweit nutzen Sie als Kunde bei Design Offices flexible Arbeitslandschaften. Angepasst an Ihre individuellen Bedürfnisse profitieren Sie von einzigartigen Meetingräumen, Coworking Spaces oder festen Büros. Egal ob für stunden- oder tageweise, monatlich oder jährlich. Überzeugen Sie sich selbst und erleben Sie Produktivität wie nie zuvor.

Erhalten Sie die aktuellsten Informationen rund um New Normal

Sie möchten stets auf dem Laufenden bezüglich New Work, New Normal und weiteren spannenden Themen bleiben? Registrieren Sie sich hier und erhalten Sie regelmäßig kostenlosen Content und informative News zu aktuellen Geschehnissen in der Arbeitswelt.

Jetzt anmelden

Erhalten Sie die aktuellsten Informationen rund um New Normal

Sie möchten stets auf dem Laufenden bezüglich New Work, New Normal und weiteren spannenden Themen bleiben? Registrieren Sie sich hier und erhalten Sie regelmäßig kostenlosen Content und informative News zu aktuellen Geschehnissen in der Arbeitswelt.

Jetzt anmelden

Andere interessierten sich auch für

05.10.2021

Design Thinking - in 6 Schritten zum Erfolg

Kurzer Hype oder langfristiges Erfolgsrezept? Alle sprechen über die Design Thinking Methode und ihren großen Nutzen für Unternehmen. Aber was genau bedeutet das und wie funktioniert Design Thinking eigentlich?

Weiterlesen

15.09.2021

Agiles Arbeiten: Tipps und Tricks

Technische Entwicklungen, neue Innovationen und eine nie da gewesene Geschwindigkeit in allen Bereichen – in den letzten Jahrzehnten hat sich die Arbeitswelt grundlegend verändert. Starre Strukturen und langwierige bürokratische Prozesse haben dabei keinen Platz mehr. Heute ist agiles Arbeiten angesagt. Doch was bedeutet das eigentlich und wie lässt es sich erfolgreich umsetzen?

Weiterlesen
Visualisieren Sie Ihre Ziele und schöpfen Sie daraus mehr Motivation im Job.

04.01.2021

5 Tipps, um 2021 motiviert durchzustarten

2020 war kein einfaches Jahr und nach den Entwicklungen der letzten Monate steht für viele fest: Es kann nur besser werden. Damit Sie 2021 positiv und produktiv durchstarten können, haben wir fünf konkrete Motivationstricks entwickelt.

Weiterlesen