Jahresrückblick 2020

Neue Lösungen und innovative Ansätze bei Design Offices

28.12.2020

Herausfordernd, dynamisch und voller Veränderungen – 2020 war in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr. Ein Blick auf die letzten Monate zeigt, dass Flexibilität, Proaktivität und Innovationsgeist gerade in schwierigen Zeiten wichtiger denn je sind. All diese Faktoren haben das Jahr bei Design Offices geprägt wie nie zuvor. Zeit, eine Bilanz zu ziehen und einen kleinen Jahresrückblick zu wagen.

In der Krise schnell reagiert

Corona hat Menschen und Unternehmen vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Doch während Ende März ein Großteil der Büroarbeiter kollektiv ins Homeoffice wechselte, konnte Design Offices sich behaupten. Durch schnelle Umsetzung von Arbeitsschutzmaßnahmen blieben alle Standorte durchgehend geöffnet.
Im Mai erhielt das Unternehmen dafür das B.A.D. Gütesiegel „Arbeitsschutzstandard Covid-19“. Dank beschleunigter Umsetzung von Standards und kontinuierlicher Qualitätssicherung stellt Design Offices auch Ende des Jahres sichere Arbeitsumgebungen und damit eine echte Alternative zum Homeoffice bereit.

Das richtige Produkt zur richtigen Zeit

Dieses Jahr hat gezeigt, dass die digitale Zusammenarbeit funktionieren kann, aber nicht immer zu 100% und für jeden Job umsetzbar ist. Wenn das Homeoffice mit Problemen wie schlechter Ausstattung, Ablenkung und Isolation einhergeht, braucht es alternative Lösungen, um Produktivität und Wirtschaftlichkeit zu sichern. Mit DO.Member hat Design Offices hierfür genau das richtige Produktkonzept an den Start gebracht. Dank der cleveren Coworking-Flatrate stehen Mitarbeitern, Einzelunternehmern und Freelancern produktive Arbeitsumgebungen in mittlerweile rund 40 Standorten in ganz Deutschland zur Verfügung.

4 Standorte und 3 Städte neu erschlossen

Dass sich DO.Member deutschlandweit flexibel nutzen lässt, liegt auch an den konsequent neu eröffneten Standorten. 2020 hat Design Offices New Work nach Essen, Hannover und Bonn gebracht und einen weiteren Office- und Coworking-Hotspot in Berlin geschaffen. Durch die neuen Standorte bietet Design Offices nun insgesamt 173.000 qm Flächen mit flexiblen Arbeitslandschaften für Unternehmen und Coworker und atmosphärische Locations für Meetings und Business-Events.
2020 hat Design Offices Büros mit angeschlossenem Coworking Space in Bonn eröffnet.
Coworking Space bei Design Office Essen Ruhr Tower.
In Essen Stellt Design Offices eine Event und Conference Location im Ruhr Tower bereit.
Design Offices mitten in Hannover Vahrenwald
Flexible Büroflächen in Berlin bei Design Offices Berlin Bahnhof Westend.
Meetingräume flexibel und stundenweise mieten bei Design Offices Berlin Bahnhof Westend.

Digitale Services für noch einfacheren Zugang eingerichtet

Nicht nur analog, sondern auch digital hat Design Offices 2020 neue Wege erschlossen. Mit der Integration von E-Commerce-Tools in den Webauftritt lassen sich Meetingräume seit diesem Jahr einfach und ohne längere Abstimmungen online buchen. Und mit dem Launch virtueller 3D-Modelle können diese und weitere Räume an den Standorten vorab jetzt auch bequem online besichtigt werden.
3D Modell von Design Offices Berlin Humboldthafen.
3D Modell von Design Offices Stuttgart Tower.
Ausschnitt vom 3D Modell von Design Offices Berlin Leipziger Platz

Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann

Herausforderung, Dynamik und Veränderung haben dieses Jahr geprägt wie kein anderes. Neben allen äußeren Umständen hat dazu auch der Führungswechsel bei Design Offices beigetragen. Seit Juni 2020 segelt das Unternehmen unter der neuen Leitung von CEO Dr. Joachim Gripp, der zusammen mit Daniel Flüshöh durch die vergangenen Monate navigiert hat. Trotz des Rückzugs des Gründers Michael O. Schmutzer zeigt sich in der Rückschau, dass Challenges und Krisen einem erfolgreichen Geschäftsmodell keineswegs den Wind aus den Segeln nehmen.
Neue Projekte bei bei Design Offices sind schon in Planung. Erfahren Sie im Januar mehr.
Viele Lektionen, die uns 2020 gelehrt hat, werden im kommenden Jahr in neue Aktionen umgesetzt. Die Erfolgskonzepte für 2021 gründen auf der Design Offices typischen Agilität und Flexibilität gepaart mit beispielloser Service-Orientierung, die den Unterschied machen. Geplant sind Projekte, die hybride Events und intelligente Meetings auf ein neues Level heben. Und mit weiteren Standorten werden im nächsten Jahr alte Rekorde gebrochen. Aussichten, die optimistisch stimmen und diesen Rückblick mit einem positiven Ausblick abschließen.

Andere interessierten sich auch für

Mit der Entscheidung, den CEO-Posten an Joachim Gripp zu übergeben, kehrt Michael O. Schmutzer Design Offices nicht den Rücken. Ab dem 1. Juni 2020 übernimmt er als Gesellschafter eine aktive Rolle im Beirat des Unternehmens und agiert künftig beratend.

29.05.2020

Führungswechsel bei Design Offices

Vor rund zehn Jahren hat Michael O. Schmutzer Design Offices gegründet. Sein Ziel: New Work in Deutschland mitzugestalten. Nun übergibt er den CEO-Posten an Dr. Joachim Gripp.

Weiterlesen
Vorkehrungen zum Schutz von Mitarbeitern, Kunden und Gästen in unseren Standorten. Als eines der ersten Unternehmen haben wir von der B.A.D. (Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie betriebliche Gesundheitsvorsorge) ein Gütesiegel erhalten, das uns bestätigt zur Sicherheit aller die richtigen Maßnahmen umzusetzen.

19.08.2020

Sicher arbeiten mit Covid-19 Schutzmaßnahmen

Der Alltag hat sich durch die Corona-Krise drastisch verändert. Wir bei Design Offices haben schnell reagiert und umfangreiche Maßnahmen getroffen, um unseren Kunden und Mitarbeitern eine sichere Arbeitsumgebung zu bieten.

Weiterlesen

01.12.2020

Coworking und Büros bei virtuellem 3D-Rundgang erleben

Design Offices lädt ab sofort zum virtuellen Besuch ein: Dank 3D-Modell und navigierbaren 360-Grad-Ansichten können Standorte nun digital erkundet werden – selbstständig oder mit einer individuell geführten Besichtigung.

Weiterlesen